Do

21

Sep

2017

SCHÜTZE-SCHUHE gewinnt Regionalitätspreis

SCHÜTZE-SCHUHE gewinnt in der Kategorie Handwerk/Gewerbe den begehrten oberösterreichischen Regionalitätspreis.

mehr lesen

Mo

18

Sep

2017

50 Jahre GRILL KG

SCHÜTZE-SCHUHE stellt sich als Gratulantin ein und übergab zur Feier des Tages Mühlviertler Bio-Schmankerl.

mehr lesen

Mo

17

Apr

2017

AUVA - FORUM PRÄVENTION

Besuchen Sie uns! "Forum Prävention" der AUVA in Wien (Kongresszentrum Hofburg Wien) vom 16. bis 18. Mai 2017.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mo

17

Apr

2017

Christoph Wallisch unterstützt SCHÜTZE-TEAM

Nach intensiver Suche haben wir mit Christoph Wallisch einen äußerst sympatischen und motivierten Mitarbeiter gefunden, der wie gewohnt, mit dem SCHÜTZE-SERVICEBUS unterwegs ist.

 

mehr lesen
PREMIUM QUALITÄT AUS ÖSTERREICH
PREMIUM QUALITÄT AUS ÖSTERREICH
Orthopädische Sicherheitsschuhe mit System (ÖNORM Z 1259 und DGUV 112-191)
Orthopädische Sicherheitsschuhe mit System (ÖNORM Z 1259 und DGUV 112-191)

Address/ANSCHRIFT

SCHÜTZE-SCHUHE GmbH

Pregartener Straße 15

4284 Tragwein

AUSTRIA

 

Telefon: +43 7263  88323

Fax: +43 7263  88323-7

E-mail: office@schuetze-schuhe.at

Web: www.schuetze-schuhe.at

ÖFFNUNGSZEITEN  WERKSVERKAUF
Montag - Freitag: 07:00 - 16:00 Uhr

Ausgenommen Feiertage & Fenstertage!

  



25 JAHRE VAS

Seit seiner Gründung im Jahr 1990 leistet der Österreichische Verband zur Förderung der Arbeitssicherheit mit seinem umfassenden und vielfältigen Informations- und Serviceangebot einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitssicherheit in Österreich.

Durch kontinuierliche, fachlich fundierte und unabhängige Information hat sich der Verband Arbeitssicherheit (VAS) im Laufe der vergangenen 25 Jahre in Österreich als kompetenter Ansprechpartner und verlässlicher Dienstleister auf Expertenniveau rund um die Themen Arbeitssicherheit und Persönliche Schutzausrüstung (PSA) etabliert. Das Informations- und Serviceangebot des VAS ist über die Jahrzehnte stetig gewachsen, wird nach wie vor laufend erweitert und an die aktuellen Anforderungen des Marktes angepasst. So hat der Verband Arbeitssicherheit erst kürzlich gemeinsam mit der TÜV AUSTRIA Akademie die PSA-Akademie ins Leben gerufen. Das Besondere an dieser modularen Ausbildung, die im April 2014 in Wien startete: Die PSA-Akademie schließt als hierzulande erste und einzige Spezialausbildung für den Bereich PSA die vorhandene Lücke zwischen Theorie und Praxis – und schafft mit dem/r „Zertifizierten PSA-Experten/in“ und dem/r „Zertifizierten Fachberater/in“ (für bestimmte PSA-Teilbereiche) zudem gleich zwei neue Berufsbilder.


PSA-Akademie: Expertenwissen aus erster Hand

Die bisherige Bilanz der PSA-Akademie ist sehr erfreulich. Alle Teilnehmer/innen haben die „Ausbildung zum zertifizierten PSA-Experten/in“ erfolgreich absolviert und sind als Österreichs erste zertifizierte PSA-Experten/innen nun kompetente Ansprechpersonen rund um PSA. Auch Ulrich Mühlberger, Projektleiter der PSA-Akademie im VAS, ist zufrieden: „Wir haben mit der TÜV AUSTRIA Akademie einen starken und verlässlichen Partner an unserer Seite. Das Ausbildungsangebot wird vom Markt gut angenommen und die Teilnehmer/innen stellen der Ausbildung im Rahmen der PSA-Akademie hinsichtlich Lehrinhalte, Referenten und Organisation ein durchgehend positives Zeugnis aus. Darüber freuen wir uns natürlich besonders“, betont Mühlberger.


PSA-Handbuch: Unverzichtbares Nachschlagewerk

Auch eine vom Verband Arbeitssicherheit seit nunmehr 20 Jahren regelmäßig herausgegebene Fachpublikation ist bis dato einzigartig und erfreut sich größter Beliebtheit: Das „Handbuch Persönliche Schutzausrüstung“ des VAS gilt mittlerweile als absolut unverzichtbares, kompaktes Nachschlagewerk für all jene, die mit Fragen der Sicherheit am Arbeitsplatz – insbesondere mit der Auswahl und der richtigen Anwendung von Persönlicher Schutzausrüstung – befasst sind. „Unser Handbuch ist soeben in der bereits 8., aktualisierten Ausgabe erschienen. Wir haben es wie gewohnt komplett überarbeitet und für noch mehr Übersichtlichkeit in dieser Ausgabe erstmals jedes Kapitel um den Unterpunkt `Normen und Kennzeichnung` ergänzt“, erklärt VAS-Vorstandsmitglied Helfried Knöbl.


Einige Eindrücke von der 25 Jahresfeier in Tulln